Gruppen-Sozialkompetenztraining

für Kinder und Jugendliche aus dem Autismus-Spektrum

Anfang 2004 begannen wir ein spezielles Gruppen-Sozialkompetenztraining für Kinder und Jugendliche aus dem Autismus-Spektrum - aufgebaut auf Prinzipien der Verhaltenstherapie.

Seit Oktober 2005 bieten wir - für die Kinder unserer Mitglieder - dieses Training in mehreren Gruppen für Kinder und Jugendliche von 6 bis 19 Jahren an. Durchgeführt wird das Training von speziell ausgebildeten Fachkräften.

Inzwischen haben wir Gruppen in Heidelberg und Mannheim.


Ziele des Sozialtrainings

Die Ziele des Trainings sind die Bereiche Selbstkompetenz, Sozialkompetenz und Sachkompetenz. Ein wesentlicher Grundgedanke der Kompetenzkonzeption besteht darin, dass Menschen in mehr oder minder starkem Maße über Fertigkeiten verfügen, zwischen sozialer Anpassung und individuellen Bedürfnissen akzeptable Kompromisse zu finden und zu verwirklichen. Die Gruppenmitglieder sollen diese Fertigkeiten erwerben oder bereits vorhandene verbessern um ein selbst bestimmtes Leben als Mitglied unserer Gesellschaft führen zu können.

Die Ziele des Sozialtrainings müssen für die Teilnehmer erreichbar sein und sind daher individuell auf sie ausgerichtet. Die Stärken und Schwächen der Teilnehmer, sowie ihr aktuelles Entwicklungspotential bilden die Grundlage des Trainings. Die Inhalte haben einen Bezug zur momentanen Lebenssituation der Teilnehmer. Sie sollen die erworbenen Kompetenzen übertragen können, um einen Gewinn an Lebensqualität zu erfahren.

Teilnahmevoraussetzungen

Das Sozialtraining wird Mitgliedern des Regionalverband autismus Nordbaden-Pfalz e.V. bzw. deren Kindern angeboten, die die Diagnose Autismus-Spektrums-Störung haben. Über die Aufnahme entscheiden die Trainerinnen und der Vorstand des Regionalverbands.

Inhalte des Sozialtrainings

Themen des Trainings sind alle Bereiche des menschlichen Zusammenlebens. Es geht hierbei nicht nur um Einüben verschiedener Verhaltensfertigkeiten, sondern vor allem um die dahinter stehenden Emotionen und Kognitionen.

Weitere und detailliertere Angaben werden sie in Kürze in unserem Flyer finden.


Wenn Sie Interesse an einem Training für Ihr Kind haben, können Sie Informationen sowie die Anmeldeunterlagen bei uns erhalten. eMail

Grundsätzlich entscheiden die Trainerinnen, in welche Gruppe Ihr Kind integriert werden kann.
Daher bieten wir zunächst eine kostenlose "Schnupperstunde" an, danach können sie entscheiden, ob Sie Ihr Kind dauuerhaft am Training teilnehmen lassen wollen.

 


Anne Häußler
"SOKO Autismus"
Gruppenangebote auf der Basis des TEACCH-Ansatzes zur Föderung SOzialer KOmpetenzen bei Menschen mit Autismus
- Erfahrungsbericht und Praxishilfen -

mehr zu diesem Buch

Online-Bestellung

Dieses Buch enthält Programme zur Förderung autistischer Kinder in Sozialkompetenz-Gruppen. Die Methoden sind aber auch für zuhause übertragbar.


zurück nach:

Asperger-Syndrom


letztes Update: 23.07.2020

Sitemap / no Frame