Schriftzug "TITANIC"

Als unsinkbar galt das Schiff,
das stolze Schiff TITANIC.
Doch dann rammt es ein eisiges Riff,
an Bord gab's eine Panik.
1912 fing alles an:
die TITANIC war ganz neu,
und an Bord wollte jedermann
als der Käpt'n rief: "Ahoi!"
Southampton war's, da fuhr sie los
die Fahrt ging durch's eisige Meer.
Die Zahl der Warnungen war groß:
"Durch's Eismeer fahren, das ist schwer!"
Der Käpt'n sagte nur: "Egal!
Unsinkbar ist mein Schiff
- es ist aus ganz massivem Stahl -
auch wenn es rammt ein Riff!"
Oh ja, er war vor Ehrgeiz blind,
befahl: "Auf Volldampf drehen!"
Blies alle Warnung in den Wind,
was konnte schon geschehen?
Doch plötzlich heulten die Sirenen
- man feierte gerade ein Fest -
da gab's auf einmal viele Tränen,
als hätte man an Bord die Pest.
Der Grund dafür war gleich gefunden:
Ein Eisberg war gerammt!
Schon bald war dieses Schiff verschwunden,
weil eine Seite aufgeschrammt.
Angst herrschte bei den Passagieren,
sie rannten schnell an Deck:
"Hier kann uns ja so viel passieren!
Wir müssen alle weg!"
Die Schiffsirene hat getutet,
doch machtlos war der Kapitän.
Maschinenräume überflutet
und Hilfe war noch nicht zu seh'n.
Große Panik nun entstand,
man quetschte sich in die Boote
von denen man zu wenige fand,
so gab es viele Tote.
Den Reichen ging's um Gut und Hab,
jedoch die armen Leute,
die fanden hier ihr nasses Grab
und liegen da noch heute.

Stephan (im Alter von 14 Jahren)