Katja Rohde


Ich Igelkind

Botschaften aus einer autistischen Welt

Verlag: 
Nymphenburger, München
ISBN-Nr. 3-485-00826-5

zur Online-Bestellung
Katja Rohde ist Autistin. Sie berichtet von dieser "Igelexistenz voller Finsternis" in ihrer ganz eigenen poetischen Sprache. Sie eröffnet uns mit Bildern von bizarrer Schönheit einen neuen Blickwinkel auf unsere Selbstverständlichkeiten.

Die gestützte Kommunikation (FC), bei der zunächst die Hand, inzwischen nur noch der Unterarm gestützt wird, ist für Katja Rohde die einzige Möglichkeit, sich mitzuteilen.
In ihrer ganz eigenen poetisch-bildhaften Sprache berichtet Katja Rohde von ihrer autistischen Welt, ihren Empfindungen, ihren Qualen und ihren Hoffnungen: "Champagnergrund war endlich gegeben, reines Freudenempfinden möglich. Ich freue mich riesig, über des dunklen Himmels Runzeln glänzt ohnegleichen ein Lüftchen provenzalischer Bläue. In meinr Seele herrschen nicht mehr Angst und Hilflosigkeit, sondern Dankbarkeit und Zuversicht. Unintelligenz wird mir bald nicht mehr nachgesagt werden können."

Im ersten Teil des Buchs beschreibt Ulla Rohde ihre Empfindungen als Mutter, ihr oft sehr schwieriges Leben mit Katja und den spannenden Prozeß und die Freuden, die das neue Kennenlernen bietet.

Biografie:
Katja Rohde wurde 1971 geboren und galt bis zu ihrem dreiundzwanzigsten Lebensjahr als geistig behindert. Sie hat sich im Alter von fünf Jahren heimlich das Lesen beigebracht - auch englische, französische und arabische Texte. Sie spricht ein bißchen Russisch, Italienisch und Suaheli. Den Text dieses Buches hat sie selbst auch ins französische übersetzt. Eine Lehrerin entdeckte, daß Katja hochintelligent ist.

Quelle: Klappentexte des Buches


Ich siegesarmes autistisches Wesen,
lebensfroh,
doch abhängig von der Zuwendung Lebensstarker,
erfreue die Welt mit meiner Existenz.
Was wäre die Erde ohne meine Träume,
dringend, fordernd,
äußerste Kraft von meiner Umgebung verlangend,
aber auch meiner Umgebung eine andere Welt schenkend,
in der Träume Ereignisse entwerten,
die die Wirklichkeit liefert.
Träume sind Tugenden der Seele,
gut für suchendes, wesenbildendes Denken,
gut gegen alle Verkrustung,
gut gegen alle Stagnation.
Ich, Igel Gottes, bin gut gedacht,
different siegend, unterschiedlich handelnd,
Gott hat mich gewollt. Ich bin gut geraten.

Katja Rohde

Buch bestellen bei Amazon.de


zurück nach:

Bücher


letztes Update: 06.01.2005

Sitemap / no Frame