Wanderung zum Wild- & Wanderpark in Silz


Für diesen Sonntag, 20. Oktober 2002, hatten wir uns etwas Besonderes ausgedacht:
Unser Herbstausflug führte uns in den Wild- & Wanderpark Südliche Weinstrasse in Silz/Pfalz.

Obwohl es am Morgen noch sehr neblig war, wurde es dennoch ein wunderschöner Tag. Ab und zu schaute die Sonne heraus und dann war es sogar recht warm.

stolzer 16-Ender

Wolf beim FressenUm 11:00 Uhr wurden die Wölfe gefüttert, deshalb trafen wir uns diesmal etwas früher, um dieses Ereignis nicht zu verpassen. Es war interessant zu beobachten, wie das Rudel - streng nach Rangordnung - das Fleisch verschlang.

Auf den großen und kleinen Rundwegen durch das ca. 100 Hektar große Gelände konnten wir dann verschiedene europäische Tierarten beobachten, unter anderem Rot- und Damwild, Wildschweine, Bergziegen, Mufflons.

Besonders beeindruckend zu dieser Jahreszeit war das Röhren der Hirsche.

Den Hirsch mal röhren hören? Für eine Ton-Kostprobe bitte auf das Bild klicken.

zum röhrenden Hirsch hier klicken
ob man das silberne Ding fressen kann? Da die Wege durch die großzügigen Wildgehege hindurch gehen, konnten einige Tiere "hautnah" erlebt werden.

alle wollen gestreichelt werden

Bei den kleineren (und größeren) Kindern waren die Tiere des Streichelzoos sehr beliebt

Nach ausgiebigen Spaziergängen hatten wir Gelegenheit, im Nebenzimmer der Gasstätte noch zusammen zu sitzen. So nahm ein wunderschöner Herbsttag ein geselliges Ende.

Text: Hannelore Gerner


Bildergalerie:

(zum Vergrößern bitte die Fotos anklicken)

alle Fotos: © Gerhard und Stephan Gerner


Logo des Wildparks Für weitere Informationen zur Homepage des Wild- und Wanderparks
http://www.wildpark-silz.de

zurück nach:

Berichte und Fotos


letztes Update: 05.01.2005

Sitemap / no Frame